Gesuchter Tag:

Odernichtoderdoch

Schreibwaren

Ein Buch voller Freunde

Als Kind habe ich sie geliebt: Freundebücher. All meine Klassenkameraden, Sandkastenfreunde und Familienmitglieder hatten sich daran verewigt. Kürzlich habe ich dann beim Team von Oder Nicht oder doch ein Freundebuch für Erwachsene entdeckt und war sofort Feuer und Flamme dafür. Heute möchte ich all denen unter euch die Ein Buch voller Freunde noch nicht kennen, davon berichten.

Darum gehts

Es gibt viele Möglichkeiten eine echte Freundschaft wertzuschätzen – ihnen einen Platz in diesem wundervollen Freundebuch zu widmen, ist eine von ihnen. Team Pommes oder Pizza – Typ Faulpelz oder Sportskanone? Peinliche und mutige Erlebnisse, Träume und Wünsche, Lieblingssongs und Lieblingsfilme – du wirst sicher viel Spaß haben, die Steckbriefe deiner Lieblingsmenschen durchzublättern. Das Besondere an diesem Buch ist, dass ihr auf tollen Freundeseiten gemeinsam kreativ werden könnt: Schreibt eine Geschichte, gestaltet eine Klebe-Collage, sagt euch eure Lieblingslieder weiter, nehmt an einem Malwettbewerb teil und habt zusammen einfach Spaß! In diesem liebevoll designten Freundebuch sind alle Menschen gut aufgehoben, die dir ans Herz gewachsen sind und du zu deinen wahren Freunden zählen kannst. (Quelle: Odernichtoderdoch)

Spoilerfreie Rezension

Als ich das Freundebuch im Shop von Odernichtoderdoch entdeckte, war klar, dass es binnen kurzer Zeit in meinem Warenkorb landen würde. Ich war sofort verliebt in das hübsch gestaltete Cover und auch die Steckbriefseiten fand ich auf den ersten Blick sehr ansprechend. Das Besondere ist hier, das die Fragen ganz andere sind, als die üblichen. Auch sind die Steckbriefe individuell gestaltet. Es gibt vier verschiedene Versionen. Die Farben unterscheiden sich ebenso wie die Fragen (ausgenommen der Steckbrief zur Person).

Ausgewählt werden kann somit zwischen rosa, pink, grün und gelb. Jeder Freund hat auf zwei Seiten Platz, sich zu verewigen. Zudem kann er schauen, welche Fragen ihm eher liegen. Sportbegeisterte können in einer Skala ihren aktuellen Fitnessstand eintragen oder ihre am Tag gelaufenen Schritte eintragen. Auch individuell sind die Fragen zu den Lieblingseissorten, peinlichen Erlebnissen oder wofür man aktuell spart. Besonders witzig finde ich, dass  neben dem aktuellen Datum auch die Uhrzeit und ein Autogramm (falls man berühmt werden sollte) eingetragen wird. Die hinteren Seiten bieten viel Platz für Kreativität. So können Freunde etwas in das Album hinein kleben, einen verwirrten Hamster malen und ihre Lieblingsmusik für jede Stimmung empfehlen.

Die Gestaltung im gesamtem Album ist wunderschön. Die Schriftart harmoniert mit den Farben und Zeichnungen der Steckbriefseiten. Ich mag die Schlichtheit und gleichzeitig das Besondere. Dass nicht jede Seite gleich ist, ist wunderbar. So ist für jeden etwas dabei. Was mir vor allem dann auffällt, wenn ich die Seiten durchblättere und lese, was meine Großeltern, meine jüngere Schwester und enge Freunde schrieben. Toll ist, das auch ein Lesebändchen vorhanden ist, sodass man die aktuelle Seite schnell wieder findet.

Fazit

Ich kann dieses wunderschön gestaltete Freundebuch jedem ans Herz legen, der seine liebsten Menschen in einem Album verewigt haben möchte und diese schöne Erinnerung so bewahren mag.

Rund ums Buch

Ein Buch voller Freunde • Odernichtoderdoch • 2018 • 96 Seiten • Hardcover mit Lesebändchen • Preis: €19.00 • Buch kaufen


Ist ein Freundebuch etwas für euch?

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken