Browsing Category

Ford Madox Ford

Ford Madox Ford

Die allertraurigste Geschichte / abgebrochen

Die allertraurigste Geschichte von Ford Madox Ford habe ich im Rahmen unserer Rory Gilmore Reading Challenge begonnen, konnte sie jedoch einfach nicht beenden.

Darum gehts

In „Die allertraurigste Geschichte“ geht es um zwei Paare aus der besten englischen Gesellschaft, welche sich in regelmäßigen Abständen treffen. Sie verbringen ihre Zeit miteinander und genießen ihr luxuriöses Leben. Die Freundschaft der vier entpuppt sich als reine Heuchelei. Wahrheit, Sex, Betrug, Lügen und Angst bestimmen das Leben der vier.

Spoilerfreie Rezension

Ehrlich, ich habe es versucht, doch ist dieses Buch meiner Meinung nach trocken und lieblos geschrieben. Eine Geschichte von zwei Paaren, die sich treffen, sich betrügen und ja, das war es eigentlich schon.

Der Erzähler dieser Geschichte ist John, einer der Ehemänner. Er versucht den Leser durch die Geschichte zu leiten, doch ist er dabei sprunghaft. Er wechselt nicht nur immer wieder zwischen den Charakteren, sondern auch seine eigene Meinung ändert sich immer wieder. Ich habe einfach keinen roten Faden in der Geschichte gesehen und die Textgestaltung ist auch eher anstrengend als ansprechend. Ein wenig mehr Absätze hätten hier vielleicht ganz gut getan.

Fazit

Es tut mir leid, dass ich dieses Buch nicht beenden konnte und damit nur eine sehr oberflächliche Rückmeldung geben kann. Ich hoffe, dass ich bei meinem nächsten Buch aus der Challenge mehr Erfolg haben werde.

Rund ums Buch

Die allertraurigste Geschichte • Ford Madox Ford • Originaltitel: The Saddest Story • Übersetzer: Fritz Lorch • Eder und Bach • 2015 • 224 Seiten • Hardcover • ISBN: 978-3-94538-606-4 • Preis: €10.00€ • Buch kaufen


Könnt ihr Besseres zum Buch berichten?

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken