Liebe kennt kein hitzefrei

Hätte ich nur den Titel gelesen, wäre dieses Buch wohl nie auf meinem eBook gelandet, geschweige denn, hätte ich es gelesen. Und das wäre, das kann ich schon jetzt verraten, ein großer Fehler gewesen. Mir wäre diese wunderbare Liebesgeschichte entgangen. Liebe kennt kein hitzefrei sagt leider gar nicht viel über die Handlung aus und verfälscht auch sehr den Eindruck des Buches. Leider. Irgendwie ist mir der Titel viel zu lapidar, gibt keinen Einblick in die ernsten Themen der Geschichte und macht nicht neugierig genug. Denn das Buch hat es wirklich in sich.

Das verrät der Klappentext

Was haben kleine Hunde, Verbrecher und die Liebe gemeinsam? Richtig, sie alle nehmen Reißaus, wenn es brenzlig wird. Das muss auch Lexi feststellen, als ihr der äußerst gut aussehende Alex an einem heißen Sommertag quasi vor die Füße fällt. Das Timing könnte schlechter nicht sein, denn Lexi hat gerade wahrlich andere Sorgen. In ihrem beschaulichen Heimatort ist ein Mord geschehen, und sie ist die einzige Zeugin. Zum Glück entpuppt sich Alex als ausgezeichneter Ermittler. Aber kann er auch rausfinden, wie man Lexis Herz erobert?


Willst Du mir erzählen, was passiert ist? Nein, meine körperlichen Narben bleiben so lange ein Geheimnis, bis Du mir was über Deine seelischen erzählst.

Das ist die Geschichte von Alex und Lexi. Auch beim Lesen des Klappentextes wird nicht deutlich, WIE gut dieses Buch ist. Ich bin wirklich, das merkt ihr sicherlich, mehr als begeistert. Der Schreibstil ist flüssig geschrieben und sehr witzig und charmant. Die Autorin schafft es in kurzer Zeit, die Hauptprotagonisten Lexi und Alex sehr sympathisch darzustellen, sodass ich mich sehr schnell mit beiden identifizieren konnte. Es wird schnell klar, dass die Beiden füreinander bestimmt sind. Was folgt ist aber keine schnöde Liebesgeschichte, wie man sie zu Haufe kennt, sondern eine kluge, oft witzige und sehr dramatische Geschichte zweier Menschen, die sich gefunden haben, aber so sehr mit ihren Vergangenheiten beschäftigt sind, dass sie den letzten Schritt nicht wagen.

Es geht um viel mehr als große Gefühle, witzige Dialoge und eine nette Lektüre für das Sofa. Ich mag die sehr gut ausgearbeiteten Charaktere, die allesamt interessant und authentisch erscheinen. Lexi ist mir im Laufe des Buches so sehr ans Herz gewachsen und auch Alex mochte ich von Beginn an. Ganz zu schweigen von Pepe, dem kleinen Hund von Lexi, der die Story mit seinen Aktionen immer wieder aufheitert. Ich musste während und vor allem am Ende der Geschichte immer weder weinen. Und das ist bei einem Buch für mich extrem selten. Die Geschichte ist so mitreissend, die Charaktere so herzerweichend und die Dialoge so schön, dass sie niemals kitschig wirken. In „Liebe kennt kein hitzefrei“ steckt so viel mehr, als der Titel aussagt. Wahre Emotionen, Leidenschaft, der Kampf ums Überleben, die Suche nach einer Mörderbande und das Finden der ganz großen Liebe. Zu akzeptieren, dass das Buch nun zu Ende ist, fiel mir wahnsinnig schwer. Und das hat wohl was zu heißen.


Ich bedanke mich bei Liane Mars und dem books2read-Verlag für das Rezensionsexemplar!
Ich lege euch dieses Buch wärmstens ans Herz.

Informationen zum  Buch

Liebe kennt kein hitzefrei • Liane Mars • books2read • 2017 • 373 Seiten • eBook • Preis: €4.99 • Buch kaufen

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Kommentare

  1. Mara am

    Ohje, da würde ich am Ende wahrscheinlich auch heulen. Bei Büchern bin ich leider immer sehr emotional! 😀

Schreibe einen Kommentar