Mein Blumengarten

Mein Blumengarten hat mich auf den ersten Blick begeistert. Der Einband ist sehr gelungen und die Fotografie auf dem Cover, welche mir als Hobby-Fotografin nicht ganz unwichtig ist, ist sehr gelungen. Die Buchseiten sind angenehm dick und die verwendeten Schriften wirken sehr harmonisch. Die sehr guten Fotos unterstreichen den kurzweiligen Text, welcher mit viel Witz und Charme geschrieben ist und so ist das Buch zum Einen grafisch ein Augenschmaus und zum Anderen inhaltlich sehr informativ.

Das verrät der Klappentext

Ob sie nun ein ganzes Jahr lang buddeln, gießen, schneiden und sich viel bewegen wollen oder nur wenig Platz für die große Blütenpracht haben. Ob Sie mit Ihren Kindern ein kleines Blumenparadies zaubern oder selbst zum Blumen-Spezialisten werden wollen : Machen Sie, was Ihnen gefällt!


Wir haben die Inspiration und das Profi-Wissen, Sie haben die Begeisterung, ganz entspannt etwas Tolles anzufangen. Und das hier ist das erste Buch, das dabei die ganze Zeit an Ihrer Seite geht, ohne Ihnen etwas vorzuschreiben.

Die Inhaltsangabe ist sehr übersichtlich und ansprechend gestaltet. Vom ersten Planen, dem Befeuchten der Erde, über das Auswählen der Pflanzen, bis hin zum Gestalten des Blumengartens ist alles dabei. Auch Laien kommen hier voll auf ihre Kosten. Unabhängig davon, ob man einen großen Garten besitzt, eine Terrasse oder nur ein kleines Blumenbeet – im Buch finden sich Inspirationen für sämtliche Bereiche.

„Mein Blumengarten“ vermittelt die Planung und Umsetzung des eigenen Blumengartens weniger als „Projekt“, sondern viel mehr als „ein Lebensgefühl“. Es steckt sichtlich viel Liebe zum Detail in diesem Buch. Die Pflanzen werden charakterisiert. Das heißt, der Leser erfährt alles über Blütezeit, Wuchshöhe, botanische Namen, bevorzugte Lichtverhältnisse und Farben. Wir erfahren außerdem alles über das richtige Werkzeug und wie man es einsetzt. Auf vielen Seiten finden sich Expertenmeinungen, die beim Bepflanzen und Gestalten behilflich sind.

Besonders reizvoll finde ich die Übergänge der einzelnen Themengebiete. Jeder neue Punkt wird mit einer Doppelseite eingeläutet, indem eine große Überschrift uns verrät, was uns erwartet und ein schönes Foto und ein kurzer Text die Rubrik verdeutlicht.

Jeder Mensch trägt einen Garten in sich.

Wir finden zudem Blumen-Empfehlungen, lernen zu genießen und Hochbeete anzulegen. Wir lassen uns motivieren, finden Möglichkeiten unsere Pflanzungen wirkungsvoll in Szene zu setzen und mit Farben zu experimentieren. Wir lernen unterschiedlichste Gehölze kennen, staunen über die Vielzahl an Rosenarten und erfreuen uns an wunderschöne Fotos.

Als gelernte Floristin finde ich den Punkt „Pflanzenschutz“ äußerst wichtig und auch der kommt nicht zu kurz. Die richtige Pflege, der Vorteil von Nützlingen und die biologische Bekämpfung von Schädlingen werden erläutert.

Am Ende des Buches gibt es einige Goodies, wie z.B. eine To-Do-Liste für den Blumengarten und eine Übersicht über empfehlenswerte Knollen- und Zwiebelpflanzen. Ich kann das Buch wirklich jedem ans Herz legen, der sich für Pflanzen interessiert, selbst einen Blumengarten anlegen möchte oder neue Inspiration sucht.


Ich bedanke mich ganz herzlich beim Ulmer-Verlag für das Rezensionsexemplar.
Wie ist Dein erster Eindruck vom Buch und wäre es etwas für Dich?

Informationen zum Buch

Mein Blumengarten, wie er mir gefällt • Mascha Schacht • Ulmer • 2017 • 160 Seiten • Hardcover • ISBN: 978-3-800-10928-9 • Preis: €24.90 • Buch kaufen

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Das ist „Leselaunen“!

Wenn Du das hier liest, dann bist Du auf Leselaunen gelandet, was mich sehr freut. Denn mit dieser Plattform versuche ich den Büchern meines Lebens Raum zu geben. Lesen gehört zu meinen großen Leidenschaften. Ich tauche gerne in andere Welten ab, lasse mich an die ungewöhnlichsten Orte entführen und lerne neue Sichtweisen kennen. Das alles vereinen Bücher und verschaffen ihren Lesern so einmalige Erlebnisse. In mir ist der Wunsch, einen Buch-Blog zu erstellen also immer größer geworden.

Etwas, dass aber ganz einmalig und nur Leselaunen vorbehalten ist, sind die verschiedenen Buchthemen wie Interviews mit Autoren und Bloggern, monatliche Vorstellungen von Neuerscheinungen und Favoritenlisten. Außerdem bin ich nicht allein. Gemeinsam mit mir schreiben weitere buchbegeisterte Blogger auf Leselaunen Rezensionen und wollen euch somit ihre liebsten Bücher näher bringen und auch von „schlechten“ Exemplaren abraten. Ich freue mich, an dieser Stelle gleich ein Teammitglied vorstellen zu können. JANINE aus der Schweiz verstärkt ab sofort Leselaunen mit ihren Rezensionen. Darüber freue ich mich außerordentlich. Ihren Blog findet ihr hier. Und nun freue ich mich mit euch, auf viele tolle Lesemomente und Vorstellungen vieler, spannender Bücher.

Du möchtest dabei sein?

Du bist ein Bücherwurm und liest für Dein Leben gern? Du liebst es in neue Geschichten abzutauchen und Dich an die unterschiedlichsten Orte zu denken? Dir sagen verschiedene Genres zu, d.h., Du bist nicht auf eine Kategorie festgelegt? Und Du hast Lust und etwas Zeit in einem kleinen Team zu arbeiten, Dich gemeinsam auszutauschen, Buchrezensionen zu verfassen und kleine Aktionen rund um Bücher zu planen? Dann bist Du bei uns genau richtig! Ich erwarte nicht, dass Du jeden Monat drei Rezensionen verfasst, nur eine gewisse Regelmäßigkeit wäre wünschenswert. Wenn Du Dich hier wieder erkennst und dabei sein magst, dann schreibe mir gerne in die Kommentare oder per Mail, dass Du Interesse hast. Alles Weitere klären wir dann per Mail!


Was haltet ihr von einem Buch-Blog und können wir euch als Leser gewinnen?